Hand in Hand Patenschaft e.V.

Das Projekt „Lernen lernen“

Die meisten unserer Patenkinder haben Probleme in der Schule. Da alle motiviert sind, geht es nicht mehr darum, ob sie lernen wollen, sondern darum, warum es trotz großer Anstrengungen nicht funktioniert.
Sehr oft hören wir Sätze wie: „Ich bekomme Nachhilfe, lerne und lerne und dann, wenn ich eine Arbeit schreiben soll, ist alles weg und ich versage wieder.“
Wir möchten unseren Patenkindern die Gelegenheit geben, zusammen mit ihren Paten/Patinnen und einer geschulten Diplompsychologin ihr Lernverhalten zu analysieren und langfristig zu optimieren. Und das geht so:
Jeweils ein Paar (Pate/Patenkind) lernt in einer ca. 2-stündigen Sitzung bei der Lerntherapeutin gemeinsam, welche Wege es speziell für dieses Kind gibt, effizienter zu lernen.
Wie ist das Lernumfeld? Auf welche Weise kann das Kind mit weniger Zeitaufwand und mehr gesunder Neugier lernen? Welche Methoden gibt es, um Gelerntes nicht gleich wieder zu vergessen? Was passiert im Gehirn bei einem Blackout – und wie kann man das vermeiden?
In einer weiteren Sitzung, die im Abstand von 4 bis 6 Wochen folgt, wird evaluiert: Was war erfolgreich, wo muss nachgebessert werden?
Da die Paten den Lernvorgang begleiten und bei den Sitzungen anwesend sind, werden sie gleich mit geschult und können so Ihrem Patenkind im Anschluss eine wertvolle Unterstützung sein.
Um die Workshops finanzieren zu können, haben wir auf der Spendenplattform Betterplace ein kostenloses Spendenkonto eingerichtet.
Da das Projekt nun schon seit vier Jahren läuft, können wir aus Erfahrung sagen, dass jeder gespendete Cent auch bei uns ankommt. Bei Betterplace gibt es keine versteckten Gebühren, und das Geld wird unverzüglich an uns überwiesen, sobald ein Bedarf erfüllt ist.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Zukunft mit Perspektive - Berlin | info@handinhand-patenschaft.de